Düsseldorf-Flingern, ein Szeneviertel

Der Stadtteil Flingern unterteilt sich in Flingern-Nord und Flingern-Süd. Im Norden, dem hippen Viertel, findet man vor allem auf der Ackerstraße kleine Cafes und Kneipen, Lädchen, wo man immer wieder neue Ideen bekommt. Doch auch in den Nebenstraßen wimmelt es von Inspiration und Kultideen.

Hierhin verirren sich Künstler, Designer, Kreative, Studenten und viele mehr. Es finden sich immer wieder kleine „Ein-Raum-Läden“, mit Liebe gestaltete Schaufenster und tolle Geschäftsideen. Weit ab der großen Ketten gibt es einiges zu entdecken. Um einen Überblick zu bekommen und trotzdem ein besonderes Erlebnis mit familiärer Atmosphäre zu erfahren, gibt es 1- 2 Mal jährlich das Event „Flingern at night“. Bei diesem haben besagte kleine Geschäfte bis Mitternacht auf, bei den einen gibts was zu naschen, bei den anderen vielleicht ein Glas Sekt.

Um nur einige tolle Geschäftsideen aufzuzählen:

Lieblingsstücke

Second-Hand-Laden mit liebevoll ausgesuchten Kleidungsstücken, wo man immer mal wieder ausgefallenes und trotzdem Modernes zu fairen Preisen findet. Hat man selbst Kleidung über, kann dieses dort zum Weiterverkauf auf Kommission abgegeben werden.

Bruchstraße 1 /Lindenstraße

Snoepjes

Eine Bonbonmanufaktur! Der Traum aus der Kindheit! Verschiedenste Bonbons, hier Rocks genannt, mit allerlei Motiven kann man erwerben – von 20 g im Reagenzglas bis zum 1-Kilo-Beutel ist alles möglich. Probieren kann man sowieso. Wem das nicht reicht, der kann einen Workshop besuchen und die Bonbons unter Anleitung selbst herstellen. Oder man entwirft selbst ein Bonbon und kann es in Auftrag geben. Toll für Anlässe, bei denen man von der Masse/dem gewohnten herausstechen möchte – in Form von personalisierten Bonbons.

Flingern_1 Flingern_2

Hoffeldstraße 42

Montag – Freitag 08:30h – 15:30h
Samstag 10:30h – 14:30h

Perlenreich

In diesem schmucken Laden gibt es gefühlt alles, was das Schmuck- und designherz begehrt. Über Pailetten, Steinchen, Anhänger bis hin zu Kettenbändern reicht die Auswahl. Auch hier kann man Workshops besuchen und lernen, wie man seinen eigenen Schmuck herstellt. Toll für individuelle und kreative Ideen!

Ackerstraße 215

Alte Metzgerei

Wer viel unterwegs ist, muss auch mal einen Zwischenstop einlegen. Zum Beispiel in der jüngst neu eröffneten Alten Metzgerei.

Es gibt leckere Gerichte, wie bei Oma, über Eintöpfe, Suppen und Aufläufe.

Klein, fein, gemütlich. Sehr ehrliches, leckeres Essen zu fairen Preisen, garniert mit der Freundlichkeit der Mitarbeiter. Und wie es bei Oma so üblich ist, kann man sich sogar noch Nachschlag holen. Bei den Portionen eigentlich nicht nötig. Täglich wechselnde Mittagskarte.

Erbsen-Minz-Suppe mit Baguette und naturtrüber Apfelschorle
Erbsen-Minz-Suppe mit Baguette und naturtrüber Apfelschorle

Hoffeldstraße 48

Montag-Freitag 11:30 Uhr -16:30 Uhr
Mittwoch bis 22:00 Uhr

http://www.altemetzgerei.de/

Café Hüftgold

Wer nach dem Mittagstisch in der Alten Metzgerei noch nicht genug hat, kann sich noch einen Kaffee und selbstgemachten Kuchen gönnen.

Denn in diesem kleinen Café direkt an der Kreuzung Ackerstraße/Beethovenstraße ist Naschen keine Sünde. Und wenn doch, sind es die Kuchen auf jeden Fall wert!
Etwas urig eingerichtet, mit viel Holz einer kleinen und vor allem niedrigen Galerie ein echtes Wohnzimmer. Doch auch der Außenbereich ist immer gut gefüllt.

Ackerstraße 113

Advertisements

Ein Gedanke zu “Düsseldorf-Flingern, ein Szeneviertel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.