Welche Kleidung man in Irland unbedingt dabei haben sollte – Packliste

Da das Wetter enorm wechselhaft ist, sollte man in Irland auf jegliche Wetterverhältnisse vorbereitet sein. Das Wetter kann innerhalb weniger Minuten in verschiedenen Extreme umschlagen und sich auf wenigen Kilometern in allen denkbaren Facetten zeigen.

Deshalb sollten neben dem normalem Reisegepäck folgende Gegenstände nicht fehlen:

  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Badesachen
  • Basecap
  • warme Mütze
  • Handschuhe (insbesondere für den kalten Wind an den Klippen)
  • Schal
  • regenfeste und winddichte Jacke (am besten beides)
  • Regenschirm
  • wasserabweisende/-dichte Hosen, ggf. auch zum Überziehen
  • Regenschutz für den Rucksack
  • extra Handtuch, falls es mal schüttet wie aus Eimern
  • gut eingelaufene Wanderschuhe

In Irland trifft definitiv zu, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur schlechte Kleidung. Schick sollte man in den ländlichen Gegenden eher zu Hause lassen, da legen auch die Iren keinen Wert drauf. Schließlich würde sich auch jeder kaputt lachen, wenn man mit High Heels die engen Straßen entlang stapft oder eine Burgruine besucht.

 

Was benötigt man deiner Meinung nach noch für einen wetterfesten Aufenthalt in Irland? Schreib mir!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s